Hamburg

Dachverband Freier Theaterschaffender in Hamburg DFT

Der Dachverband Freier Theaterschaffender Hamburg e. V. (DFT Hamburg) ist der organisatorische Zusammenschluss der professionellen freien Theaterschaffenden aller Sparten in Hamburg.

Der Verband vertritt die Interessen seiner Mitglieder gegenüber den politischen und kulturellen Institutionen der Stadt. Herausragendes Ziel ist es, die Lebens- und Arbeitsbedingungen der freien Theaterschaffenden in Hamburg zu verbessern. Dies beinhaltet unter anderem die Verbesserung der Infrastruktur zur Entwicklung freier Projekte und Produktionen (beispielsweise angemessene Probenräumen), die Entwicklung neuer Förderinstrumente wie Konzeptionsförderung, Residenzen und Stipendien, Wiederaufnahmeförderung und die Erhöhung der Projektförderung für freie Tanz- und Theaterproduktionen, sowie die Einrichtung einer bezahlten Servicestelle mit Geschäftsführung für den Dachverband Freier Theaterschaffender Hamburg e.V.

Die Ziele: Verbesserung der Infrastruktur zur Entwicklung freier Projekte und Produktionen, die Entwicklung neuer Förderinstrumente wie Konzeptionsförderung, Residenzen und Stipendien, Wiederaufnahmeförderung und die Erhöhung der Projektförderung für freie Tanz- und Theaterproduktionen.

Der DFT Hamburg finanziert sich ausschließlich aus Mitgliedsbeiträgen und dem ehrenamtlichen Engagement seiner Mitglieder.

Der Hamburger Landesverband wurde 1997 gegründet, im selben Jahr trat er dem Bundesverband bei. Ihm gehören derzeit 81 Einzelkünstler und Gruppen an.

 

 

Geschäftsstelle

Die Geschäftsstelle wird ehrenamtlich geführt.

 

Veröffentlichungen

Freies Theater für eine freie Stadt [PDF]

Kreative Energie für Hamburg [PDF]

 

Logo Hamburg

Freies Theater für eine Freie Stadt!

Kontakt

DFT Hamburg e.V.
Wartenau 16
Haus A
202089 Hamburg
Telefon: 040 25 33 23 26

Email: info@freie-theater-hamburg.info
Web: freie-theater-hamburg.info
Blog: dfthh.theaterblogs.de
Ansprechpartner: Anna Schildt

Vorstand:
Anna Schildt (Vorsitzende)
Susanne Reifenrath (Stellvertreter)
Kaja Jakstat (Kassenwart)
Judith Mauch (Beisitz Kinder- und Jugendtheater)
Barbara Schmidt-Rohr (Beisitz Tanz)